Pro Runners sind eben auch "Celtic" Warrior

Am 18. Juli begab sich eine kleine Gruppe von uns Pro Runner in das verträumte Zillingtal. An der niederösterreichisch-burgenländischen Grenze, nahe Wiener Neustadt, wartete eine eine schöne Runde mit vielen kniffligen Hindernissen auf unsere Vertreter Michaela und Martin "Stoani".  Auch erwähnen muss man unsere Sabine, die dieser Veranstaltung als Volunteer zur Seite stand.

 

Ziel dieses spannenden Laufes ist es, auf einer überschaubaren Distanz mit vielen kräfteraubenden Hindernissen, in einer bestimmten Zeit so viele Runden wie nur möglich abzuliefern. Die Wetterlage und die Bodenbeschaffenheit machte dieses Unterfangen, welches ohnehin schon fordernd ist, zu einem noch viel mühsameren Event. Das für uns Pro Runners aber auch mehr Spaß an der Sache bedeutet. *gg*

Nach einem ordentlichen Teilnehmer-Briefing im Start/Zielbereich gegen 9:40, ging es schließlich um 10:00 Uhr endlich zur Sache. 

Unsere Athleten waren mit Feuereifer dabei und gaben ihr Bestes, was nur möglich war. Und so lieferten Michi und Stoani eine wahre Show im Rahmen der keltischen Krieger ab. Trotz sportlicher Leistung stand aber auch die Sicherheit sehr weit oben. Durch den Matsch und der nassen Erde waren viele Hindernisse, vor allem jene zum Steigen und Klettern, sehr rutschig.

 

Am Ende ist aber natürlich alles gut gegangen und unsere beiden Pro Runners durften sich nachher natürlich über ihr wohlverdientes Blech freuen. Danach stand natürlich auch der Austausch mit befreundeten Gruppierungen und anderen Teilnehmern auf dem Programm.

 

Das habt Ihr wirklich toll gemacht! 

Be Pro - Be Runner - Be Pro Runner